Archive for the 'Nichtrauchen – V3' Category

Mit Nichtrauchen zum MacBook

Still ist es hier geworden.. Zum einen natürlich, weil man sich als Nichtraucher ja nicht mit dem Thema Rauchen auseinander setzen will, das Blog ist immer in Rückfällen oder schwachen Momenten super..

Und genau an so einer Stelle stehe ich gerade…

Waren es in den letzten Wochen immer mal wieder mehr Zigaretten, so ist aus Ausnahmen ganz schnell wieder Gewohnheit geworden. Und um nicht wieder als Raucher die Luft den ganzen Tag zu verpesten, ziehe ich schnell die Reissleine und steige aus, noch bevor es richtig anfängt.

Aber damit ist jetzt wieder Schluss! Ab heute gibt es keine einzige Zigarette mehr. Keine Ausnahmen, keine Sonderfälle und auch keine Ausreden mehr.

Hatte ja schonmal damit aufgehört, das ist eigentlich mit den 10 richtigen Tipps ganz einfach. Und um mal Mark Twain zu zitieren: “Mit dem Rauchen aufhören ist ganz einfach, das hab ich schon über 1000 mal gemacht.”

Recht hat er, das Aufhören ist nicht so schwierig, das Durchhalten ist das Problem. Und genau da setzt nun meine Idee an. Ich will ja schon seit langem ein MacBook haben, konnte mich aber bisher nicht überwinden. Und da ich mich gut kenne, ich brauche Zuckerbrot und Peitsche, habe ich mir folgendes ausgedacht:

Mit Nichtrauchen zum MacBook

Ich gebe mir das Zuckerbrot selber, indem ich mich belohne. Sollte ich 30 Tage komplett ohne Zigarette sein, dann bestelle ich mir endlich ein MacBook Pro. Durchs Nichtrauchen habe ich mir das ja längst erspart..


Und um mir ein bischen sozialen Druck zu machen, habe ich ja zum Glück euch… Hoffe ihr drückt mir die Daumen, dass ich wieder komplett von den Sargnägeln loskomme, und sollte ich wirklich wieder schwach werden, dann setze ich den Countdown natürlich wieder zurück auf 30 Tage…

Tag 245 – Es wird gefährlicher

Eigenartig, da bin ich jetzt seit über 8 Monaten rauchfrei, aber da geht mir doch tatsächlich so ein Gedanke durch denk Kopf “ach komm schon, eine Zigarette kannst Du Dir gönnen, das brauchst Du jetzt”.

Gut, es war stressig, nervig und anstrengend, aber warum zum Teufel sollte da eine Zigarette helfen? Und wieso “gönnen”? Gift und Drogen gönnt man sich nicht, mit sowas straft man sich..

Mehr als eigenartig, und irgendwie komme ich gerade in so eine Phase in der man aufhört zu vergessen warum man eigentlich damit aufgehört hat und wie anstrengend das war.

Bin hart geblieben, werde mir gleich nochmals meine Tipps durchlesen und den inneren Schweinehund raus in die Kälte schicken. Soll er doch draussen frieren, ich will nicht mehr rauchen und auch nicht wegen einer Sucht raus in die Kälte gehen..

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 245.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 6134 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 1533.57 Euro

Tag 229 – Sehr stolz auf mich selber

Manchmal darf man doch auch mal stolz auf sich selber sein. Und ich hab gerade meinen Counter geschaut um zu sehen wieviele Zigaretten ich schon nichtgeraucht habe, aktuelle weil die Steffi gerade aufgehört hat und der Matthias das gerade plant.

Ihr schafft das bestimmt, ich drücke euch ganz fest die Daumen!!

Und ach ja, stolz auf mich selber war ich auch noch:

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 229.3 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 5733 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 1433.24 Euro

Tag 190 – Längster Nicht-Raucher aller Zeiten

aschenbecherHeute war es endlich soweit, ich bin nun also die längste Zeit Nicht-Raucher, der letzte Versuch war ja nach knapp 190 Tagen vorbei. Hatte damals schon eine Weile vorher immer mal wieder auf Partys geraucht, und es dann dann einfach irgendwann aufgegeben.

Nun bin ich aber erneut Rauchfrei und das nun schon seit mehr als 190 Tagen.

Und ich kann sagen: diesmal war es überhaupt nicht schwer. Ich denke beim letzten Mal hat mir einfach der richtige Wille gefehlt, und ich hatte mir einfach zu viele Rückfall-Zwischendurch-Zigaretten gegönnt.

Das ist diesmal ganz anders. Diesmal gibt es keine Zigaretten zwischendurch. Ich bin nun Nichtraucher, warum also zur Zigarette greifen.

Die drei ersten Wochen waren anstrengend, und auch nicht gerade stressfrei, die Laune oftmals auf dem Tiefpunkt. Das hat sich aber danach stetig verbessert, mittlerweile ist das Rauchen kaum noch Thema, ganz selten mal kommt die Lust auf eine Zigarette, und die geht dann schnell wieder vorbei.

Kurzum: ich freu mich über meine ersten 190 Tage als Nichtraucher, und bin mir sicher, dass es auch die nächsten 190 Tage so bleiben wird. Und deshalb kann ich stolz darauf zurückblicken: Continue reading ‘Tag 190 – Längster Nicht-Raucher aller Zeiten’

Tag 179 – Rauchen? Hab ich auch mal..

So, nun bin ich also ein halbes Jahr Nichtraucher, oder eben Nicht-Raucher, je nachdem.

Meistens fühle ich mich mittlerweile als Nichtraucher, das Nikotin fehlt gar nicht mehr und die Lust kommt eigentlich auch so gut wie nie auf.

Manchmal aber, meist in Fällen unter Alkohol, ist die Lust auf eine Zigarette aber dann doch wieder da. Und auch wenn das stinkt, man froh ist davon los zu sein, so ist der innere Schweinehund doch immer auf Zack um einen Moment der Schwäche für sich zu nutzen.

In solchen Fällen fühle ich mich dann als Nicht-Raucher, dann ist das ein willentlicher Akt das Nicht-Rauchen.

Aber wenn man dann neben einem Raucher steht, den stinkenden Atem riecht, die stinkenden Klamotten am nächsten Tag in die Wäsche wirft, in genau solchen Momenten bin ich dann sehr froh endlich Nichtraucher zu sein.

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 179.5 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 4487 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 1121.84 Euro

Tag 154 – Raucher stinken

Tut mir ja leid das sagen zu müssen, und ich will eigentlich auch nicht klingen wie einer dieser ehemaligen Raucher die jetzt absolute Gegner des Nikotionkonsums sind, aber..

Habe gestern den ganzen Tag mit einem Raucher auf engstem Platz zusammen gearbeitet und der hat den ganzen Tag nach kaltem Rauch gestunken. Und jedesmal wenn der Geruch einigermassen erträglich wurde, ist er los eine rauchen..

Arg, hab ich wirklich jahrelang das meinen nichtrauchenden Kollegen und Freunden angetan.. Bah…

Auch komisch, das es bei mir eine ganze Weile gedauert hat bis ich das wirklich rieche, immerhin bin ich jetzt 154 Tage rauchfrei..

Continue reading ‘Tag 154 – Raucher stinken’

Tag 138 – Erster Urlaub ohne Qualm

Wir waren ja die letzten beiden Wochen im Urlaub und ich habe nun meinen ersten Urlaub komplett ohne Zigaretten erlebt. Beim letzten Mal sind wir ja im Urlaub schwach geworden, irgendwie hatte ich beim letzten Mal das Rauchen richtig vermisst.

Diesmal war es komplett anders, ich habe nichtmal ans Rauchen gedacht, ausser vielleicht wenn man die Nichtraucherzeichen im Hotelzimmer sieht.

War toll und eigentlich nicht mal der Rede wert, das Nichtrauchen war gar kein Thema..

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 138.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 3461 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 865.25 Euro

Tag 117 – Hab ichs geschafft?

Also ich hab nun fast 3000 Zigaretten nicht geraucht und mir fast ein MacBook erspart. Ich habe in den knapp 4 Monaten genau 2 Zigaretten geraucht, in den letzten beiden Monaten keine einzige.

Ich war das ganze Wochenende unterwegs mit 11 anderen Leuten von denen 9 geraucht haben was das Zeug hält. Wir haben alle relativ viel getrunken und gefeiert, die anderen dann noch mehr gequalmt.

Und ich hab nichtmal mit dem Gedanken gespielt zu rauchen und das auch nicht vermisst..

Hab ich es damit zum Nichtraucher geschafft?

Tag 95 und es ist nicht vorbei

Arg, auch wenn ich eigentlich sehr froh bin Nichtraucher zu sein, es gibt immer mal wieder eine Situation in der der innere Schweinehund aufwacht und schrill nach Nikotion verlangt.

Warum eigentlich? Das bringt mir nichts, das weiss ich mittlerweile. Die Sucht hab ich ja nun auch schon hinter mir. Warum dann das Verlangen nach einer Zigarette?

Glücklicherweise sind diese Schmacht-Momente recht flott wieder vorbei, aber genau diese Momente sind es die zwischen  Erfolg und Mißerfolg entscheiden. Einmal schwach geworden und alles bröckelt – das hatte ich beim letzten Versuch gemerkt.

Wie auch immer, bin natürlich stark geblieben und war ein paar Minuten später froh nicht wieder angefangen zu haben. Und ca 1 Stunde später, in einem verrauchten Raum, habe ich mich dann gefragt was ich jemals daran finden konnte, bzw wie ich jemals meine eigenen Räume vollstinken konnte..

Komische Stimmungsschwankungen..

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 95.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 2384 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 596.05 Euro

Wie konnte ich nur

Hab eben neben jemandem gestanden der gerade frisch vom Rauchen zurück gekommen ist.. Wie konnte ich mir sowas nur freiwillig in die Lunge pfeifen..

Das war ein wirklich richtig unangenehmer Gestank von dem Raucher, und wenn ich mir vorstelle so früher auch gerochen zu haben, bzw nach dem Rauchen mit Kollegen zusammen gestanden habe und die den gleichen Gestank wahrgenommen haben wie ich eben..

Dickes ENTSCHULDIGUNG, dass ich euch so lange vollgestunken habe!

Bin froh davon los zu sein und rieche jetzt nur noch nach Deo und Schweiss 😉

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 84.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 2110 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 527.52 Euro