Archive for the 'Nichtrauchen – V3' Category

Tag 74 – Es wird immer leichter

Unglaublich aber wahr, das Nichtrauchen wird immer leichter. Wieder am Wochenende eine Party und einen Sommernachmittag auf der Terasse mit ein paar Rauchern überstanden, und die Lust auf eine Zigarette war eigentlich komplett weg.

Hab mich zwischendurch sogar ein paar mal gefragt, warum ich mir das freiwillig die ganzen Jahre angetan habe.

Rauchen bringt nichts und riecht scheisse – so einfach ist das eigentlich!

Bin sehr zufrieden mit meiner Nichtraucherei und stolz auf:

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 74.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 1859 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 464.73 Euro

Tag 58 – Es ist manchmal auch alles gut

Das ist ja ein Problem das man leicht übersieht.

Meistens beschäftigt man sich ja mit seinen Problemen nur, wenn es Probleme sind – wenn alles gut läuft bemerkt man dies ja gar nicht.

Insofern hatte ich die ERkenntnis, dass ich mit meinem Nichtrauchen eigentlich gut klarkommen. Natürlich gibt es die eine oder andere Situation wo ich noch Lust auf eine Zigarette habe, aber diese Situationen werden immer weniger.

Die meiste Zeit vermisse ich das Rauchen gar nicht, die meiste Zeit denk ich nicht mal drüber nach. Nur das merkt man natürlich nicht.

Deshalb hab ich mir für die nächsten Tage vorgenommen, mir bewußt zu machen wie gut es tut nicht mehr zu rauchen und wie einfach das Aufhören doch war..

Eigene Motivation ist alles, und deshalb auch stolz auf das hier:

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 58.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 1459 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 364.82 Euro

Tag 42: Aus Versehen geraucht

Sehr eigenartige Geschichte:

Ich bin arbeitstechnisch voll im Stress und unter Druck. Hänge am schnurlosen Telefon und wandere so beim Diskutieren durchs Büro. Da das Wetter so schön ist wandere ich nach draussen und über den Innenhof.

Wer mich kennt weiss, dass ich nicht gut still sitzen oder stehen kann, ich laufe also immer wieder genervt und gestresst über den Hof. Und irgendwann stehe ich neben einem netten Kollegen mit dem ich früher immer rauchen gegangen bin.

Er zündet sich eine an, hält mir eine Zigarette hin, ich nehm die in den Mund und er zündet sie mir an. Und dann, nach ein paar Zügen, wird mir schwindelig und ich merke: ich rauche doch gar nicht mehr, hab jetzt aber aus Versehen eine Zigarette im Mund..

Hab den Giftstengel die Zigarette sofort ausgemacht, aber mich schon gewundert wie mich mein eigenes Unterbewußtsein in die Falle gelockt hat..

Continue reading ‘Tag 42: Aus Versehen geraucht’

Tag 28 – Man muß es nur wollen

aschenbecherKomisch eigentlich, im Moment frage ich mich, warum ich beim letzten Mal so viele Probleme hatte, bzw mir ist eigentlich klar geworden warum es diesmal so einfach war mit dem Rauchen aufzuhören.

Hier also der ultimative Tipp, einfach die Grundlage womit jeder schnell und einfach mit dem Rauchen aufhören kann: Du musst es wollen!

Ist nicht ganz einfach, aber wenn man seinen eigenen Körper einfach nicht mehr mit Gift vollmüllen will, gesünder leben möchte, Geld sparen mag und den wiederlichen Gestank aus dem eigenen Mund (und den Klamotten) loswerden will, dann geht das relativ einfach – man muss einfach nicht mehr rauchen wollen.

Continue reading ‘Tag 28 – Man muß es nur wollen’

Tag 15 – Ich habs geschafft

Ich hab nun also erfolgreich die beiden ersten Wochen als Nichtraucher geschafft.

Und das beste daran: ich habs nichtmal gemerkt, bzw nicht mal dran gedacht, dass gestern die ersten beiden Wochen rum waren.

Schreibe deshalb hier auch nicht so viel, will einfach nicht so oft ans Rauchen denken müssen und schaffe es eigentlich ganz gut nicht ständig an den Qual zu denken.

Das Verlangen wird auf jeden Fall erheblich weniger und ich vermisse die Glimmstengel auch immer seltener.

Continue reading ‘Tag 15 – Ich habs geschafft’

Tag 4 – Sonne und Zigaretten

Schon eigenartig. Da steht man die, für einen Ex-Raucher, schlimmsten Situationen ohne Probleme durch, und dann kommt so ein sonniger Nachmittag und die Schmacht ist auf einen Schlag gutgebräunt mit voller Wucht wieder da.

Hatte in den letzten Tagen  ein Wochenende, eine Party, ein Besäufnis, eine richtig lange Autofahrt, Sex, mehrere Essen und einen stressiger Arbeitstag fast ohne Probleme durchgestanden, und jetzt kommt die Langeweile und macht mir das Leben so richtig schwer..

Continue reading ‘Tag 4 – Sonne und Zigaretten’

Tag 2 – Alkohol, Schmacht und Partys

Gestern waren gute Freunde von uns zum Doppelkopfspielen bei uns. Und da es Wochenende ist und wir Lust hatten uns alle (naja fast alle) zu betrinken, haben wir das auch gemacht.

Aber zurück zum Anfang. Die beiden sind sehr starke Raucher, so wie ich bis vor Kurzem ja auch. An so einem Kartenabend konnte ich mal locker ne ganze Schachtel Zigaretten rauchen. Was mach ich jetzt mit den beiden? Bitte ich sie draussen zu rauchen, wäre sehr ungemütlich wenn alle paar Minuten jemand rausrennt. Oder steh ich den Qualm drinnen durch?

Continue reading ‘Tag 2 – Alkohol, Schmacht und Partys’

Zigarettenpause – ohne mich

Eine der am schwierigsten zu bewältigenden Situationen für mich sind die Raucherpausen auf der Arbeit.

Einfach mal ein paar Minuten aus der Hektik ausbrechen, frische Luft, nette Gespräche und eine gute Zigarette rauchen..

Das fehlt mir am meisten und jetzt muss ich mir dafür irgendwie Ersatz suchen. Klar, man kann immer noch zum Nichtrauchen mit in die Pause gehen, aber das macht man ja doch nicht..

Bisher habe ich folgende Alternativen, bzw Vorschläge bekommen:

Continue reading ‘Zigarettenpause – ohne mich’

Vorzeigeraucher der Tabakindustrie sterben aus

“Raucher sterben früher” heisst es ja auf den Packungen der Zigaretten und das dies tatsächlich zutrifft müssen gerade die amerikanischen Vorzeigeraucher, also die Werbefiguren der Tabakwerbung nun am eigenen Leib erfahren.

Mit Alan Landers ist nun erneut eine Werbefigur der Tabakindustrie gestorben, nach dem “Camel-Mann” und drei “Marlboro-Cowboys”. Dem “Lucky-Strike-Girl” wurde bisher zum Glück nur ein Lungenflügel entfernt.

Continue reading ‘Vorzeigeraucher der Tabakindustrie sterben aus’

Schmacht

Nikotin ist ein Suchtmittel.

Mannomann habe ich eine Lust auf eine Zigarette.

Merke:
Führe Dich nicht in Versuchung.

Bin sehr froh, dass keine Zigaretten in der Nähe sind, glaube nicht das ich die Finger davon lassen könnte.

Boah hab ich Schmacht..

Kann mich gar nicht mehr daran erinnern, dass es letztes Mal auch so anstrengend war. Die Sucht ist schon nicht leicht zu überstehen und der innere Schweinehund flüstert die ganze Zeit Verlockungen ins Ohr..

Einziger Lichtblick: in ein paar Tagen ist immerhin die körperliche Sucht vorüber, dann wird es ein bischen leichter..

So, genug gejammert, geh mich jetzt ablenken und lese mir meine 10 Tipps nochmal durch.