Tag 58 – Es ist manchmal auch alles gut

Das ist ja ein Problem das man leicht übersieht.

Meistens beschäftigt man sich ja mit seinen Problemen nur, wenn es Probleme sind – wenn alles gut läuft bemerkt man dies ja gar nicht.

Insofern hatte ich die ERkenntnis, dass ich mit meinem Nichtrauchen eigentlich gut klarkommen. Natürlich gibt es die eine oder andere Situation wo ich noch Lust auf eine Zigarette habe, aber diese Situationen werden immer weniger.

Die meiste Zeit vermisse ich das Rauchen gar nicht, die meiste Zeit denk ich nicht mal drüber nach. Nur das merkt man natürlich nicht.

Deshalb hab ich mir für die nächsten Tage vorgenommen, mir bewußt zu machen wie gut es tut nicht mehr zu rauchen und wie einfach das Aufhören doch war..

Eigene Motivation ist alles, und deshalb auch stolz auf das hier:

Quitcounter

  • Matthias ist nun seit 58.4 Tagen Nicht-Raucher!
  • Gesparte Zigaretten: 1459 Zigaretten
  • Gespartes Geld: 364.82 Euro

2 Responses to “Tag 58 – Es ist manchmal auch alles gut”


  1. 1Stefan

    Hi,
    Glückwunsch für das Durchhalten! Bin seit dem 6.4.09 clean. Im Gegensatz zu Dir mag ich kaum darüber lesen oder schreiben. Aus dem Kopf, aus dem Sinn. Nur niemals “schwach” werden. Mal “eben nur eine paffen” geht im Restleben nicht mehr. Macht nix. Gibt schönere Sachen: Essen z.B. Habe den Vorteil, dass ich nicht zunehme 😉

  2. 2Michael Roschke

    Hi,
    Rauche seit 4. Oktober 2017 um 13 Uhr 43 nicht mehr. Nach 42 Jahren Smoker-Karriere. Hab heut auch Tag 58 seit Rauchstopp.

    Wie lange ich das noch aushalte, liegt daran, um wie viel kränker ich womöglich NOCH werde…(zich “Entzugserscheinungskrankheiten”…

    Schaum mer mal!
    Dir weiterhin viel Erfolg!

Leave a Reply