Der eiserne Wille

Hilfsmittel die Dir helfen mit dem Rauchen aufzuhören gibt es viele, kaum eines ist besser, billiger und schwerer als der eiserne Wille. Nur mit einem eisernen Willen schaffst Du es am Ende mit dem Rauchen aufzuhören.

Mittelchen wie Nikotinkaugummis, Nikotinpflaster, Akkupunktur, Spritzen und und und gibt es haufenweise. Alle davon können Dir helfen die Entzugserscheinungen zu mildern, aber keines davon wird Dich auf der nächsten Party vom Rauchen abhalten.

Du mußt es einfach wollen, den eisernen Willen einfach pflegen. Du mußt Dir immer wieder sagen, daß Du aus guten Grund mit dem Rauchen aufgehört hast.. Nur dadurch kannst Du Dir auf lange Sicht die Motivation als Nichtraucher erhalten.

Und? Wie pflegst Du Deinen eisernen Willen, oder traust Du Dir selber nicht und nimmst lieber Nikotinersatz?

2 Responses to “Der eiserne Wille”


  1. 1altravita

    Ich habe “cold turkey” aufgehört und das klappte für mich am besten. Nach 1 oder 2 Jahren entscheidet sich, ob es mit dem Rauchen aufhören geklappt hat – und da zählt nur der eiserne Wille und die Überzeugung, nicht mehr rauchen zu wollen.

    Die Abhängigkeit von Zigaretten hat zwei Hauptgründe: körperliche Abhängigkeit vom Nikotin, psychische Abhängigkeit. Kaugummis, Pflaster und alle anderen Tricks und Hilfsmittel helfen nur gegen die körperliche Abhängigkeit – und auch hier nur dadurch, dass sie den Körper mit Nikotin versorgen und so den echten Entzug nach hinten verschieben, wenn nämlich die Pflaster abgesetzt werden. In der Zwischenzeit habe ich zwar weniger Entzugserscheinungen, muss mich aber immer noch damit plagen, dass ich nicht weiß, wohin mit den Händen, wie kann ich Wartezeiten überbrücken…naja, alles Drumherum also.

    Im Effekt erleichtere ich mir mit Hilfsmitteln zwar den Entzug, verlängere ihn aber auch um ein Vielfaches, denn wenn ich die Zigarettensucht überwunden habe, muss ich dann noch mit den Pflastern oder Kaugummis aufhören. Nö, dann lieber auf die harte Tour und nach 2 Wochen Tapete fressen bin ich damit durch. Alles andere ist – für mich – Augenwischerei.

    Meine eigenen Erfahrungen beim Rauchen aufhören (seit einem Jahr clean) hab ich hier gebloggt: http://www.altravita.com/?cat=7

  1. […] ist ein süchtigmachender Stoff. Um erfolgreich davon los zu kommen brauchst Du neben einem eisernen Willen auch Köpfchen. Ein wenig Selbsterkenntnis ist ebenfalls ausgesprochen hilfreich. Du mußt […]

Leave a Reply