Rauchverbot fordert ersten Toten

Das Rauchverbot hat nun den ersten Toten gefordert. Ein 60jähriger Kneipenwirt aus Baden-Württemberg hat, bedingt durch 20% Umsatzeinbußen, keinen anderen Ausweg mehr gesehen als sich selber zu erhängen.

Traurige Sache.. Vor allem auf der Tatsache, das die Existenz der Kneipe nicht gefährdet sein soll, die “Verbitterung über das Rauchverbot” soll die Ursache für den Selbstmord gewesen sein.

Das finde ich mal eine krasse Geschichte.

Unsereins versucht verzweifelt von dieser Sucht loszukommen, und dann gibt es da Leute die diese Sucht mit dem Leben verteidigen, bzw keinen Sinn mehr im Leben sehen, wenn sie nicht in ihrer Kneipe rauchen dürfen..

(Quelle: Danke an den Ponyhof Alter Falter)

0 Responses to “Rauchverbot fordert ersten Toten”


  1. No Comments

Leave a Reply