Ein Joint ist tödlich wie 20 Zigaretten

Da heißt es im Volksmund doch immer, daß das Kiffen nicht so schädlich sei wie das reine Zigarettenrauchen. Dem ist aber nicht so, eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall.

Der Rauch eines Joints ist so krebserregend wie der aus 20 Zigaretten. Das berichtet eine Gruppe neuseeländischer Forscher im „European Respiratory Journal“.

Der Rauch von getrockneten Cannabis-Blättern hat es in sich: Neuseeländische Wissenschaftler berichten von alarmierenden Studienergebnissen. Je länger und je mehr Cannabis geraucht werde, umso höher liege das Risiko für Lungenkrebs – und das unabhängig vom Tabakkonsum.

Bei hohem Cannabis-Verbrauch (über 10 Jahre hinweg 1 Joint täglich oder 5 Jahre lang 2 Joints am Tag) war das Risiko für Lungenkrebs 5,7 Mal höher als bei den übrigen Patienten. Mit Blick auf diese Diagnose war das Rauchen eines Joints so gefährlich wie das Rauchen von 20 Zigaretten, schreiben die Autoren.

Der Rauch eines Joints enthält zudem bis zu zwanzigmal mehr schädliches Ammoniak als der einer Zigarette, berichteten Forscher um David Moir von der kanadischen Gesundheitsbehörde, ebenfalls 2007. Zudem seien Stickstoff-Monoxid und weitere Stickstoff-Oxide im Marihuana-Rauch drei- bis fünfmal höher konzentriert als im Zigarettenqualm, berichteten die Wissenschaftler im Journal „Chemical Research in Toxicology“.

Also nichts mehr mit kiffen für die Gesundheit. Beides ist sehr ungesund, und süchtig macht auch beides.

8 Responses to “Ein Joint ist tödlich wie 20 Zigaretten”


  1. 1Patrick

    Waere nett gewesen, wenn du auf die Publikationen oder Artikel verlinkt haettest bzw. wo man sie bekommen kann.

  2. 2Thomas

    Hi,
    das ist doch wohl blödsinn zu schreiben, dass beides süchtig macht. Schon allein der Vergleich zwischen Nikotin und THC.
    Nikotin macht hochgradig abhängig. Schon allein 1 Schachtel kann schon genügen um “Schmacht” zu bekommen. Nicht zu vergleichen mit THC. Dies kann genauso abhängig machen wie z.b. PC, Auto, Adrenalin. Das ist eine reine Kopfsache. Natürlich gibt es Leute die es übertreiben, aber keinesfalls weil sie süchtig sind, sondern nur weil sie sonstige Probleme haben.

  3. 3Klaus-Martin

    die ganze rechnerei ist relativ sinnlos. fest steht, dass nicht rauchen gesünder ist. ein link auf das genaue design der studie wäre allerdings interssant.

  4. 4monster

    Mehrere Fehlinformationen in einem Artikel, und dann keine Quellenangaben. Das macht ihn sehr glaubwürdig.

    Erstens raucht man keine Cannabis-Blätter, zweitens macht THC nicht physisch abhängig (Im Gegensatz zu Nikotin).

    Und Cannabis gleich komplett als ungesund abzutun, ist auch Quatsch. Es wird schließlich nicht umsonst häufig bei diversen Krankheiten erfolgreich benutzt.

  5. 5noname

    Ah immer diese ewige Diskussion um Cannabis… Ich glaube zwar nicht ganz dem Artikel weil quellen usw. fehlen aber ich glaube auch nicht dass es gesund für die Lunge ist schon allein wegen der Tatsache dass man Tips statt Filter verwendet. Ich glaub halt alles in allem weder den Leuten die behaupten Cannabis ist harmlos und keine Droge noch denen die noch nie gekifft haben aber behaupten es wäre eine harte Droge die sofort süchtig macht und jeden Gelegenheitskiffer als Junkie bezeichnen.

  6. 6Matthias

    @monster: du kannst sehrwohl die blätter mitrauchen. nur weil es das in den coffeeshops nicht gibt, heisst es nicht das es nicht auch gemacht wird.

    zweitens ist cannabis ungesund, kann sogar shizophrenie und ähnliches bedingen.

    auch wenn viele von uns das gerne hätten, cannabis ist kein zuckerschlecken.

    @noname: keine ahnung was für filter du in einen joint baust, aber meistens ist das aufgerolltes papier, und damit wesentlich ungesündr als richtige filter.

    und gebe dir recht, es ist keine einstiegsdroge zu dem harten zeug, aber eben auch nicht harmlos.

    alles in massen und mit grenzen..

    wie ein gutes glas rotwein. das schmeckt und kann sogar gesund sein, aber es muss eben bei einem glas bleiben..

  7. 7Fefe

    >>alles in massen und mit grenzen..<<
    Jaja, die gute neue Rechtschreibung:
    In Massen ist sicher nichts unschädlich, nicht mal Äpfel,
    in Maßen hingegen vielleicht schon.

  8. 8Fabio

    Das ist doch alles nur scheisse, kiffen ist sehr gesund!!

Leave a Reply