Tag 30 – Freiheit

Schon witzig wie schnell man sich gewöhnen kann und wie schnell sich Erfolge einstellen. Da war ich noch am Samstag im der Kneipe stark in Versuchung, da ist der Tag heute das genaue Gegenteil.

Von Schmacht keine Spur. Auf der Arbeit richtig viel zu tun, da merkt man die Schmacht dann noch weniger, bzw heute eben überhaupt nicht. Dazu gibt es noch ein paar andere Jubiläen zu feiern:

  1. Der erste Tag ohne Nicht-Raucherpause
    Ja, das gibt es, ich hab nichtmal dran gedacht mit den anderen raus zu gehen, und das Verlangen danach hatte ich auch den ganzen Tag nicht.
  2. Der erste Nicht-Raucher-Monat ist vorbei
    So schnell vergeht die Zeit, Sonntag seit 4 Wochen rauche ich nicht mehr.
  3. Ein Morgen ohne Schmacht
    Auch mein Morgen fing sehr gut an, die Morgenzigarette hab ich werder vermißt noch an sie gedacht.
  4. Keine Zigarette gesehen
    Und da ich keine Nichtraucherpausen gemacht habe und mittags auch kein Raucher dabei war und wir in einem Laden waren in dem nicht geraucht werden darf, hab ich den ganzen Tag (bis jetzt) noch keine Zigarette gesehen.

Das sieht doch alles mal gut aus, mittlerweile habe ich immer mehr das Gefühl das ich das wirklich erfolgreich schaffen werde.. Jetzt darf ich es ja sagen, davon war ich am Anfang nicht so richtig überzeugt..

Und mein iPod ist auch nicht mehr weit entfernt:
Gesparte Zigaretten: 757
Gespartes Geld: 189,28 Euro

PS: Jetzt dürft ihr mir sogar eine Zigarette anbieten, im Moment würde ich nichtmal zögern beim ablehnen 😉

2 Responses to “Tag 30 – Freiheit”


  1. 1phil

    Hallo Matthias, das hört sich doch super an!
    Ich freue mich wirklich sehr für dich und wünsche dir, dass es ab jetzt weiter so gut für dich läuft..

  1. […] – Tag 30 – Freiheit Der erste überstandene Monat gibt Grund zum Hoffen! Ich sehe Licht am Ende des Tunnels und […]

Leave a Reply